Marktkauf

Marktkauf
Suchen Sie den aktuellen Marktkauf Prospekt?

Diesen und aktuelle Angebote finden Sie hier!

Bei Marktkauf finden Sie die aktuellen Angebote zu Ihrem SB-Warenhaus, Verbraucher- oder Getränkemarkt.

Nutzen Sie die Vorteile des Internets und finden Sie die aktuelle Aktuelle Angebote bei Marktkauf.

Um seine Kunden über aktuelle Angebote auf dem Laufenden zu halten erstellt Marktkauf ein Prospekt zu ca. 50 Seiten, um über Angebote zu informieren.

Blättern Sie sich bequem online durch die aktuellen Marktkauf Prospekt.





Marktkauf Angebote Dieser Woche

Jede Woche gibt es neue Prospekte. Blättern Sie sich deshalb am Besten direkt ins Prospekt. Informieren Sie sich bequem von ihren Sessel aus über Ihre Lieblingsangebote bei Marktkauf.

Marktkauf

Prospekt Blättern

Woche 12
Angebote ab Montag 20.03
bis Samstag 25.03

Letzte Woche

Marktkauf

Prospekt Blättern

Woche 11
Angebote ab Montag 13.03
bis Samstag 18.03

Marktkauf

Die Marktkauf Holding GmbH ist Bestandteil der Edeka- Gruppe und eines der größten deutschen Handelsunternehmen. Der Sitz der Firma befindet sich in Bielefeld- Sennestadt. Die Marktkauf- Gruppe erreichte 2006 einen Umsatz von 5,6 Milliarden Euro, dank der Hilfe von rund 27.000 Mitarbeitern. Unter der Marke firmieren SB- Warenhäuser, Getränke- und Verbrauchermärkte, die auf einer großen Fläche eine weite Bandbreite an Lebensmitteln und Non-Food-Artikeln bereitstellen.

Geschichte
Marktkauf, eine Tochtergesellschaft der coop Ostwestfalen-Lippe wird gegründet. 1975 wird die coop in eine AVA Allgemeine Handelsgesellschaft der Verbraucher AG umgewandelt. Dies geschah durch die Umwandlung der 1892 gegründeten regionalen Konsumgenossenschaft coop Ostwestfalen-Lippe. Die coop expandierte 1971 aus dem ostwestfälischen Stammland und gründete Marktkauf als Tochtergesellschaft. Hand in Hand mit der Expansion kaufte AVA die Optik-Kette von Franz-Josef Krane, welche 1968 gegründet wurde. Mit der EDEKA-Gruppe begann 1983 eine Kooperation, welche zunächst nur den Einkauf betraf, sich später aber zu einer vollständigen Integration entwickelte. EDEKA übernahm 1992 33 Prozent des Kapitals der AVA und erhöhte darauf seine Beteiligungsquote. Im Jahr 2005 wurden dann die letzten freien Aktionäre durch einen Ausschluss von Minderheitsaktionären herausgedrängt. Im Jahr 1990 erfolgte für das Unternehmen die Expansion gen Ostdeutschland. Startschuss war die Eröffnung eines Marktkauf-Standortes in Greifswald. Am ersten Juli 2006 erfolgte eine Namensänderung in allen Unternehmensbestandteilen von „AVA“ zu „Marktkauf“. Die „AVA Aktiengesellschaft“ wandelte man in „Marktkauf Holding GmbH“ um. Im August 2006 veräußerte man die Optik-Kette Krane, mit 90 Filialen und 600 Mitarbeitern an die Niederländische Beteiligungsgesellschaft „HAL Investments“. Diese besaß zu diesem Zeitpunkt bereits Apollo-Optik mit 480 Fachgeschäften. Im Dezember des gleichen Jahres wurde außerdem das SB-Warenhaus in Moskau an die Metro- Group verkauft.

Kundenmagazin und Artikel
Im umfangreichen Kundenmagazin findet der Käufer im Marktkauf ein weites Sortiment an Lebensmitteln. Diese decken alle möglichen Bereiche ab, wie Fleisch- und Frühstückswaren, Backwaren, frische Produkte wie diverse Gemüse- und Obstsorten und auch Backwaren und alle Arten von Getränken. Süßwaren und Fertiggerichte befinden sich außerdem im Sortiment. Haarpflege- und Kosmetikprodukte werden darauffolgend im Heft präsentiert, diese umfassen hauptsächlich Marken wie Dove, Diadem, Brilliance und Alpecin. Technische Geräte wie Fernseher werden besonders von der Marke Philips gestellt. Des Weiteren finden sich Drucker von Canon und Smartphones von Samsung im Sortiment. Waschmaschinen, Staubsauger und Mikrowellen sind weitere Haushaltsgerätschaften, die der Markt vertreibt. Zuletzt werden Kinderspielsachen aufgeführt, im Anschluss an Bekleidung wie Pullover und Schuhe.

Prospekt
Um seine Kunden über aktuelle Angebote auf dem Laufenden zu halten erstellt Marktkauf ein Prospekt zu ca. 50 Seiten, um über Angebote zu informieren. Auf dem Deckblatt werden vor allem saisonale Sonderangebote angepriesen, so zum Beispiel im Advent. Ebenfalls werden Lebensmittel und Getränke aus dem Sortiment vorgestellt. Zusätzlich informiert der Markt auch über die zahlreichen Non-Food-Artikel die von Kosmetikartikeln, Pflegeprodukten bis hin zu technischen Geräten reichen. Dazu umschließt das Angebot Haushalts-, Küchen- und Fitnessgeräte. Für den Gebrauch zu Hause. Auf den letzten Seiten findet der Kunde Werbung zu Kinderspielzeugen, Bekleidungsartikeln und auch Produkten wie Kissen oder Bettbezüge.