Woolworth ist DAS Aktionskaufhaus seit 1879. Neben einer besonderen Vielfalt an Produkten, fällt der günstige Preis der Wahren direkt auf. In den rund 300 Filialen in Deutschland werden hauptsächlich Artikel des täglichen Bedarfs angeboten.

Die breit gefächerten Woolworth Angebote umfassen zum Beispiel Heimtextilien, Haushaltsartikel, Mode für Damen, Herren und Kinder, Deko- und Drogerieartikel, Schreib- und Kurzwaren sowie eine bunte Auswahl an Geschenkartikeln.

Woolworth unterstützt die Stiftung „help and hope“ und Engagiert sich für den Umweltschutz. Neugierig? Mehr dazu finden Sie in der ausführlichen Beschreibung. Im wöchentlich erscheinenden Woolworth Prospekt finden sich neben hochwertigen Eigenmarken auch bekannte Markenprodukte, ergänzt durch Aktionsprodukte zu extrem günstigen Preisen. Das Stöbern in den neusten Woolworth Prospekten lohnt sich somit auf jeden Fall.





Woolworth Angebote Dieser Woche

Woolworth
 
Prospekt Blättern

Woche 22
Angebote ab Montag 29.05
bis Samstag 03.06

Woolworth Angebote Letzte Woche

Woolworth

Prospekt Blättern

Woche 18
Angebote ab Montag 29.04
bis Samstag 05.05

Was ist Woolworth?

Woolworth überzeugt durch sein überraschendes Sortiment und seine günstigen Preise. Das Unternehmen sieht sich selbst als Nahversorger für Artikel des täglichen Bedarfs. Langfristig gesehen wollen sie im Standort Deutschland 500 Filialen eröffnen. Woolworth ist ein Traditionsbetrieb, welcher ein breites Sortiment an Heimtextilien, Haushaltsartikel, Mode für Damen, Herren und Kinder, Deko- und Drogerieartikel, Schreib- und Kurzwaren sowie eine bunte Auswahl an Geschenkartikeln bietet. Neben den hochwertigen Eigenmarken bietet Woolworth Angebote, welche Markenprodukte, ergänzt durch Aktionsprodukte zu extrem günstigen Preisen umfassen. Woolworth wächst stetig. 2016 wurde die 300. Filiale in Dortmund eröffnet, welche einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu 500 Kaufhäusern darstellt. Ziel ist es bundesweit und flächendeckend für Kunden verfügbar zu sein.

Woolworth Angebote

Rund 6.000 Artikel im unteren und mittleren Preissegment gehören zu den Woolworth Angeboten. Kurz vor der Insolvenz sah dies anders aus. Da bot der Konzern über 25.000 Artikel, welche von der Presse als „Sammelsorium“ bezeichnet wurden. Durch die Änderung des Woolworth Angebots gelang ein Neustart. 65 Prozent des neuen Warenangebots machen Hartwaren aus wie Dekorationsartikel, Accessoires, Spiel-, Schreib- und Haushaltswaren sowie Tierzubehör. Zu 35 Prozent besteht die Produktpalette nun aus Textilien. Aufgrund der Preisstrategie bietet das Unternehmen nun Waren von bekannten aber auch weniger bekannten Marken an, welche regelmäßig in den neuen Woolworth Prospekten beworben werden. Bekannte Marken sind beispielsweise Ravensburger, Lego, Panasonic, Coca-Cola und Haribo. Aber auch immer wieder wechselnde Lizenzwaren, wie zum Beispiel Hello Kitty, und zehn Eigenmarken runden das Woolworth Angebot ab. Eigenmarken wie Infinity Man, Woman, Kids und Sports decken vorrangig den textilen Bereich ab. Strumpfwaren sind meist von der Marke Duft der Rose, Kosmetik von Marvital, Dekoartikel von Belday Home und Hartwaren von Basic Concept.

Woolworth Prospekte

Wöchentlich erscheint neue Woolwoth Prospekte, welches immer von Montag an gültig ist. Es ist übersichtlich gegliedert und kreativ in Szene gesetzt. Zu den Hauptkategorien gehören Kleidung für Damen und Herren, Haushaltstextilien, Dekorationsgegenstände, Haustierzubehör, kleine Haushaltshelfer. Verlockende Rabatte, Sonderaktionen und neue Trends warten im neuen Woolworth Prospekt auf Sie.

Woolworth unterstützt die Stiftung help and hope und leistet Hilfe zur Selbsthilfe

Um Not leidenden Kindern im In- und Ausland Unterstützung zukommen zu lassen, wurde 2005 die Stiftung help and hope gegründet. Diese kooperiert mit über 30 Unternehmen. Dabei fördert die Stiftung Kinder und Jugendliche hinsichtlich Gesundheit, Erziehung, Ausbildung und Freizeit. Auch im Ausland setzt sich help and hope für eine Verbesserung der Lebensumstände von Kindern in Kriegs- und Katastrophengebieten und die Bekämpfung von Armut ein. Zentraler Gedanke dabei ist schützendes Dach für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien zu schaffen und ihnen neuen Mut für die Zukunft zu machen. Woolworth unterstützt die Stiftung seit 2010 zur Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher.

Woolworth engagiert sich für den Umweltschutz

Einkaufstaschen aus herkömmlichen Kunststoffen verbleiben bis zu 500 Jahren auf der Erde, ehe sie nur im Ansatz zersetzt werden. Genutzt werden sie aber durchschnittlich nur 30 Minuten genutzt – eine erschreckende Bilanz. Aus diesem Grund setzt Woolworth auf nachhaltige Tragetaschen, inspiriert vom Gesetzesentwurf des Europäischen Parlaments.

Dieser sieht vor den Verbrauch von Plastiktüten in der Europäischen Union zu senken. Deshalb können Sie Ihre Einkäufe mittlerweile in umweltschonenden und mehrfach verwendbaren Baumwoll- und PET-Taschen nach Hause tragen. Weiterhin werden Papiertragetaschen von Woolworth angeboten.

Geschichte – Eine Marke erobert die Welt

Die Woolworth-Story ist eine Geschichte des Einkaufens über mehr als 135 Jahre. Mit der Gründung des Konzern wurde der Einzellhandel nahezu revolutioniert. Dies geschah durch viele kundenfreundliche Neuerungen. Der Gründervater von Woolworth, Franklin Winfield Woolworth, Besitzer eines Haushaltswarenladens im US-Bundesstaat Pennsylvania, baute ein Kaufhausimperium auf und wurde zu einem der reichsten Männer der Welt. Das heutige Kaufhausunternehmen knüpft an die Ideen und Leistungen von damals an.

Franklin Winfield Woolworth hatte 1879 eine Idee, welche den Einzelhandel weltweit verändern sollte. Bis zu diesem Zeitpunk wurden Waren nur auf den Wunsch vom Kunden vom Verkäufer aus dem Regal geholt, somit erfuhr man die Preise erst wenn man den Verkäufer danach fragte. Woolworth ́s Neuerung war sowohl einfach als auch genial. Er präsentierte seinen Kunden die Waren offen auf dem Tresen, zum Anfassen, Vergleichen und MIT ausgewiesenen Preisen. Zusätzlich führte er Pauschalpreise für viele seiner Waren ein. Die Kunden waren begeistert und Woolworth eröffnete zusammen mit seinem Bruder weitere Filialen für Produkte des täglichen Bedarfs. Schon damals waren seine Preise besonders niedrig.

Schon nach zwei Jahrzehnten umfasste das Unternehmen der Brüder 76 Warenhäuser in mehreren Bundesstaaten der USA. 1905 gingen sie an die Börse. Mit der Gründung der „F.W. Woolworth & Co“ erfolgte eine erneute Weiterentwicklung des Konzeptes, welches dem Unternehmen erneut Türen öffnete. 1910 eröffnete die erste Filiale in der Kunden frühstücken, zu Mittag essen und Kaffee trinken konnten. Von Muffins bis hin zu Pizza war für jeden Geschmack etwas dabei – und die Mahlzeiten waren günstig – höchstens 10 Cent, was den Erfolg zusätzlich steigerte. So konnte Woolworth schon 1911 seine 1000. Filiale in den USA eröffnen.

All dies stellt nur den Anfang der Erfolgsgeschichte von Woolworth dar.