Akku Astsäge

Bäume benötigen regelmäßig einen Schnitt, damit Sie Ihnen nicht über den Kopf wachsen. Wenn Sie Ihren Obstbaum regelmäßig schneiden, bringt er Ihnen große, kräftige Früchte. Und wenn Sie ihn in der Höhe klein halten, kommen Sie zur Ernte auch mit einer Leiter an alle Früchte heran. Mit einer Akku-Astsäge können Sie Ihren Baumschnitt mühelos erledigen. Kein anstrengendes Sägen mit der Astsäge oder Schneiden mit der Astschere mehr. Kein Muskelkater am nächsten Tag.

Was ist eine Akku Astsäge ?

Eine Akku-Astsäge ist eine mit Batterie betriebene Astsäge, die Ihnen die Schneidearbeit abnimmt. Die meisten Astsägen schneiden bis zu 80 mm oder gar 90 mm dicke Äste ohne Probleme.

Akku Astsägen sind leichter, geräuscharmer sowie flexibler einsetzbar als benzinbetriebene oder elektrische Sägen mit Stromkabel. Dadurch können Sie bequem im Baum oder auf der Leiter mit einer Hand sägen. Sollten Sie weder mit einer Leiter noch durch Klettern an die Äste herankommen, die Sie absägen wollen, sollten Sie über den Kauf eines Akku Hochentaster nachdenken. Ebenso empfiehlt sich der Kauf einer Teleskop Astsäge wenn Sie unter Höhenangst leiden.

Hochentaster bzw. Teleskop-Astsäge

Ein Hochentaster ist eine kleine Astsäge mit einer Teleskopstange. Manche Hersteller nennen ihre Sägen auch Astsäge, Astschneider oder Astkettensäge. Manch einem ist er unter Stabsäge, Teleskopkettensäge oder einfach nur Gartensäge geläufig. Hochentaster benötigen Sie, wenn die zu schneidenden Äste zu weit oben liegen. Und Sie demnach mit einer Leiter oder Klettern nicht zu erreichen sind. Die Teleskopstange ist meist zwischen 1,50 m und 2,50 m einstellbar. Sie haben ein rund 20cm langes Schwert mit Kette und automatischer Schmierung. Die Kettenspannung sowie der Kettenwechsel sind jeweils ohne Werkzeug möglich. Meist sind diese Teleskopastsägen auch mit einem Tragegurt ausgerüstet, damit Sie ermüdungsfrei arbeiten können.

Blackdecker Sega Akku Astsäge

Wann ist eine Akku Astsäge sinnvoll?

Eine Akku-Astsäge erleichtert Ihnen die Sägearbeit enorm.
Wenn Sie regelmäßig Ihre Bäume beschneiden lohnt sich der Kauf einer Akku-Astsäge definitiv. So sparen Sie Zeit und Kraft. Eine Akku-Astsäge hat kein nerviges Stromkabel und es muss auch kein stinkendes Benzin regelmäßig nachgefüllt werden.

Hochentaster_Akku_Astsaege

Hochentaster Akku Astsäge

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Überlegen Sie sich vor dem Kauf ob Sie gelegentlich sägen wollen oder doch schon regelmäßig.
Sollten Sie öfter sägen wollen, empfiehlt sich ein Markengerät der höheren Preisklasse. Auch wenn Sie hierbei den Namen mitbezahlen, kaufen Sie Qualität und Service gleich mit. Günstigere Geräte gehen schneller kaputt und im Ernstfall kann es schon mal keine Ersatzteile geben.

Weiterhin sollten Sie vor dem Kauf wissen, ob Sie nur in Arm-Reichweite sägen möchten oder ob Sie auch weiter entfernte Äste entfernen wollen. Für letzteres gibt es spezielle Astsägen: Hochentaster bzw. eine Teleskop-Astsäge. Wenn Sie mit nur einer Hand sägen wollen sollte die Astsäge leicht und gut in der Hand liegen. Achten Sie darauf, dass Sie ein Gerät mit austauschbaren Akku und einem Ersatzakku kaufen, damit Sie nahtlos weiterarbeiten können. Manche Hersteller verkaufen ihre Geräte ohne Akku und ohne Ladestation. Das liegt daran, dass alle Geräte des Herstellers mit demselben Akku und Ladegerät funktionieren. D.h. Sie kaufen mehrere Geräte und nur ein paar Akkus.

Bekannte Hersteller von Akku-Astsägen:

Die Einhell Akku-Astsäge GE-GS 18 Li – Solo

Die Einhell Akku-Astsäge hat eine Sägeblattlänge von 150 mm und durchtrennt damit mühelos Äste bis zu einem Durchmesser von 90mm. Das Sägeblatt lässt sich werkzeuglos wechseln und der Astbügel ist abnehmbar. Im Lieferumfang ist ein KWB Qualitätssägeblatt enthalten, Akku und Ladegerät müssen separat erworben werden.

Einhell Akku Astsäge

Einhell Akku Astsäge

Bosch DIY Akku-Gartensäge Keo

Die Bosch DIY Akku-Gartensäge Keo schneidet bis zu 80 mm dicke Äste durch einfaches Ziehen am Zug. Sie hat einen abnehmbaren Haltebügel. Der Lithium-Ionen-Akku kann nicht ersetzt werden, d.h. die Säge muss nach Benutzung erst wieder geladen werden.

Bosch DIY Akku-Gartensäge Keo

Bosch DIY Akku-Gartensäge Keo

FLORABEST Akku-Astsäge FAAS 10.8 A2

Die Florabest schneidet bis zu 80 mm dicke Äste. Sie hat einen abnehmbaren Asthaltebügel und ist kompatibel mit handelsüblichen Sägeblättern auch für Bauholz und Kunststoff.

FLORABEST Akku-Astsäge FAAS 10.8 A2

FLORABEST Akku-Astsäge FAAS 10.8 A2

Nutzungshinweise

Denken Sie vor dem Arbeiten an geeignete Arbeitsschutzmaßnahmen wie Handschuhe und Schutzbrille ggf. Ohrschutz und Kopfschutz. Denken Sie daran, dass die Sägen sehr scharf sind! Nehmen Sie Reparaturen nur im ausgeschalteten Zustand vor. Vom 1. März. bis 30. September ist Vogelschutzzeit, hier sollte man es vermeiden, Hecken zu schneiden.

Finden Sie eine Akku-Astsäge im Online Shop

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2017 um 11:24 . Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit

Sparen Sie Zeit und Kraft mit einer Akku-Astsäge. Beschneiden Sie Ihre Bäume mühelos anstatt viel Zeit und Kraft durch eine Handsäge oder Astschere zu investieren. Wenn Sie nicht an die Äste herankommen, lohnt sich der Kauf einer Teleskop-Astsäge.